SitanletaEin German Atlantis PbEM : : :

Valid HTML 4.01!

Anleitung

Bugs

Chat

Downloads

Forum

Links

Mitwirkende

Zeitung

Impressum

Aktuelle Zeit: Di Okt 22, 2019 9:18 am



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Umfrage -> Sitanleta Neustart?
BeitragVerfasst: Mo Feb 07, 2005 8:47 am 
Ich bin 100% dafür. Welt 1 und Welt 2 in die Tonne. Und dann wird es für alle gemeinsam noch einmal spannend.

In Welt 1 kann ich mir vorstellen wie es aussieht, da ich dort selbst aufgehört habe, weil nichts los war.

In Welt 2 habe ich (glaube ich) selber dafür gesorgt das bald nichts los sein wird. Die Hälfte der Welt 2 ist unter meiner Kontrolle (Clan Winterwolf) und die Svartalfar und ich haben bereits unser Ende angekündigt. Das bedeutet die halbe 2. Welt wird dann leer sein.

In der Umfrage fehlt dann übrigens eine Auswahl!!! "Ich höre auf, wenn es keinen Neustart gibt!"

Daher Clan Winterwolf wird es noch 2 Runden geben, danach bin ich weg. Sollte eine neue Welt starten, bin ich bestimmt wieder dabei. Vielleicht dieses mal nicht als Bösewicht ;-)


Gruß

*Respekt an die Nebelwaldelfen* --> Feinde wie man sie sich wünscht!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage -> Sitanleta Neustart?
BeitragVerfasst: Mo Feb 07, 2005 12:05 pm 
Offline

Registriert: Mo Okt 07, 2002 5:15 am
Beiträge: 56
Wohnort: Hirschaid bei Bamberg
Hallo,
Zitat:
Ich bin 100% dafür. Welt 1 und Welt 2 in die Tonne.
danke. Und was ist mit denen, die sich dort wohlfühlen?
Zitat:
Und dann wird es für alle gemeinsam noch einmal spannend.
Spannung ist nur eines von vielen möglichen Spielzielen.
Zitat:
In Welt 1 kann ich mir vorstellen wie es aussieht, da ich dort selbst aufgehört habe, weil nichts los war.
Kann man so sehen. Anders formuliert ist hier viel Platz für friedlichen Aufbau, was bei anderen Atlantisklonen so nicht möglich ist, ohne dass man gar keine Nachbarn hätte.
Zitat:
In Welt 2 habe ich (glaube ich) selber dafür gesorgt das bald nichts los sein wird. Die Hälfte der Welt 2 ist unter meiner Kontrolle (Clan Winterwolf) und die Svartalfar und ich haben bereits unser Ende angekündigt. Das bedeutet die halbe 2. Welt wird dann leer sein.
Wenn die anderen Spieler der zweiten Welt das so sehen wie Du, kann diese dann ja neu gestartet werden. Aber warum sollte die erste Welt deshalb ebenfalls eingestellt werden? Sinnvoller wäre da eher, die Beschränkung aufzuheben, die das Spielen nur auf einer der Welten erlaubt.
Zitat:
In der Umfrage fehlt dann übrigens eine Auswahl!!! "Ich höre auf, wenn es keinen Neustart gibt!"
Naja, da fehlt auch "Ich höre möglicherweise auf, wenn es einen Neustart gibt" und die Auswahl, dass eine der beiden Welten neu starten sollte, nicht aber die andere. Und viele andere Optionen wären denkbar. Die Umfrage dann aber nicht mehr auswertbar ;-)
Zitat:
Daher Clan Winterwolf wird es noch 2 Runden geben, danach bin ich weg. Sollte eine neue Welt starten, bin ich bestimmt wieder dabei. Vielleicht dieses mal nicht als Bösewicht ;-)
Die Malseni wird es auf der ersten Welt sicher noch einige Zeit geben. Sollte die erste Welt eingestampft werden, bin ich bei einem Neustart vielleicht mit dabei. Wenn der aber so kampfbetonte Ziele enthält, wie hier angedeutet, dann weite ich lieber meine Aktivitäten auf Fantasya oder Panghea aus, obwohl mir beide nicht ganz so gut gefallen wie Sitanleta.

Perrak


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 07, 2005 1:39 pm 
Hi,

was mich interessieren würde ist, ob im Falle eines Neustarts alles beim Alten bleiben wird.

Insbesondere das Göttersystem halte ich für extrem fragwürdig.
Ich musste die Erfahrung machen, dass zumindet ein Gott sehr aktiv in einen Krieg eingegriffen hat, der mir erklärt wurde, während zwei andere Götter, die um Hilfe angefleht wurden, nicht reagiert haben.
Auch die Macht der Götter halte ich für zu groß, da bisweilen von Spielgleichgewicht nicht mehr zu reden ist (zumindest nicht bei so einseitiger Aktivität der Götter, vielleicht wäre es anderes wenn alle Götter aktiv spielen würden).

Mein Vorschlag wäre daher, im Falle eines Neustarts das Göttersystem abzuschaffen oder zumindest stark zu reformieren.

Gruß,
Raven


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 07, 2005 2:18 pm 
@Perrak
Ohne dich beleidigen zu wollen, aber ich gehe wirklich stark davon aus, dass du noch nicht lange spielst. Der Reitz des aufbauens ist schnell vorbei, wenn das weitere Verwalten der eigenen Regionen in Arbeit ausartet. Wenn eine Partei die Größe von 3 Inseln erreicht hat, macht ein weiteres Aufbauen wenig Sinn/Spaß. Ich gehe davon aus, das beide Welten soviel Platz haben, dass jede Partei ohne Krieg führen zu müssen sogar >5 Insel besiedeln könnte. Wenn man sich nicht weiter ausbreiten will, dann bleibt irgendwann nur noch das Krieg führen. Und Krieg führen macht auch keinen Spaß, wenn man 40 Regionen reisen muss, bis zum nächsten Feind.

@all
Von den Göttern habe ich schon lange nichts mehr gesehen. Ich habe mich bisher auch immer geweigert mich zu einem zu bekennen. Vielleicht liegt es daran.

Was von der Spielleitung dann geplant wäre, würde mich auch interessieren...
Nur noch eine Welt? ZAT 2 x mal die Woche oder 1 x? Götter? Regeln?

Wie wäre es 40 ZAT's im "2 mal die Woche"-Takt und danach dann nur noch "1 mal die Woche"?

Fakt ist...das die Spielerzahl immer weiter abnimmt. Und irgendwann muss mal etwas geschehen. PBEMs verlieren an Spielern durch die immer besser werdenen Browsergames (da werde ich starten, wenn kein Neustart passiert).

Grüße an die Spielleitung...Sitanleta war immer mein Favorit. Ich habe mehrmals Eressea angefangen..und immer wieder aufgehört.

In diesem Sinne...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 07, 2005 2:35 pm 
Offline

Registriert: Di Aug 28, 2001 1:00 am
Beiträge: 274
...und was mich interessieren würde: Wer sagt mir bei einem Neustart rechtzeitig Bescheid? Den Start der dritten Welt hatte ich damals leider um mehrere Wochen verpasst... :(
Zitat:
Grüße an die Spielleitung...Sitanleta war immer mein Favorit. Ich habe mehrmals Eressea angefangen..und immer wieder aufgehört.
Dem kann ich mich ganz anschließen, das hätte von mir sein können. "Sitanleta rulez", wie die kiddies sagen würden. ;-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 07, 2005 8:00 pm 
Offline

Registriert: Mo Okt 07, 2002 5:15 am
Beiträge: 56
Wohnort: Hirschaid bei Bamberg
Hallo,
Zitat:
@Perrak
Ohne dich beleidigen zu wollen, aber ich gehe wirklich stark davon aus, dass du noch nicht lange spielst.
die Malseni sind auf Sitanleta jetzt etwas mehr als 40 Runden dabei, die Ssukull, mein altes Volk auf der damaligen ersten Welt, hatte ich nach 77 Runden aufgegeben, als zu viele Nachbarn gleichzeitig aufhörten. Keine Sorge, ich bin nicht so schnell beleidigt, vor allem bei schriftlicher Kommunikation.
Zitat:
Der Reitz des aufbauens ist schnell vorbei, wenn das weitere Verwalten der eigenen Regionen in Arbeit ausartet. Wenn eine Partei die Größe von 3 Inseln erreicht hat, macht ein weiteres Aufbauen wenig Sinn/Spaß. Ich gehe davon aus, das beide Welten soviel Platz haben, dass jede Partei ohne Krieg führen zu müssen sogar >5 Insel besiedeln könnte.
Geschmackssache. Bei den Ssukull war es am Ende allerdings tatsächlich etwas viel, allerdings waren das auch 20 Inseln mit mehr als 500 Regionen unter meiner Kontrolle. Die Malseni sind noch kleiner, etwa 150 Regionen auf fünf Inseln. Das ist durchaus noch ausbaufähig.
Zitat:
Wenn man sich nicht weiter ausbreiten will, dann bleibt irgendwann nur noch das Krieg führen. Und Krieg führen macht auch keinen Spaß, wenn man 40 Regionen reisen muss, bis zum nächsten Feind.
Naja, außer Krieg gibt es doch anderes: man kann die Inseln per Terraforming ummodeln, man kann versuchen, die Bauernbevölkerung zu optimieren, man kann versuchen, die Inseln mit Straßennetzen und Festungen zu überziehen (letztere auch in Sümpfen und Wüsten), man kann versuchen, eine Komplettkarte der Welt zu bekommen und die Informationen, die man von anderen hat, durch eigene Forschungsschiffe zu verifizieren, man kann seine Regionen beschreiben, ...

Ganz davon abgesehen, wenn ich Krieg führen will, habe ich mehrere Regionen mit bis zu vier Drachen und einigen tausend Untoten direkt vor der Haustür.
Zitat:
Was von der Spielleitung dann geplant wäre, würde mich auch interessieren...
Nur noch eine Welt? ZAT 2 x mal die Woche oder 1 x? Götter? Regeln?

Wie wäre es 40 ZAT's im "2 mal die Woche"-Takt und danach dann nur noch "1 mal die Woche"?
Den Fragen schließe ich mich an. Der 2x pro Woche-Abschnitt sollte meines Erachtens aber kürzer sein, nach etwa 25 bis 35 Runden wäre da für mich schon purer Stress angesagt.
Zitat:
Grüße an die Spielleitung...Sitanleta war immer mein Favorit. Ich habe mehrmals Eressea angefangen..und immer wieder aufgehört.
Mein Favorit auch. Eressea habe ich nur einmal ausprobiert. Ich spiele Panghea und Fantasya nebenbei, beide haben ihren eigenen Reiz. Aber meine Parteien dort halte ich bewusst kleiner. Ohne Sita würde ich die wahrscheinlich stärker ausbauen.

Perrak


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Feb 08, 2005 7:33 am 
@Perrak
Weiterhin ohne dich beleidigen zu wollen ;-) ... du erinnerst mich an meine Frau. Immer ein Argument und das letzte Wort ;-) Glaub mir einfach, dass alle deine Argumente auch dir irgendwann keinen Spaß mehr machen (Terraforming mach ich übrigens von anfang an).
Ich betrachte es auch als Unterschied, ob man 5 Inseln unter kontrolle hat, oder ob diese auch besiedelt sind. Eine voll besiedelte Insel hat für mich überall eine Festung stehen und das STrassennetz ist bereits im Aufbau.

@Varana
Es wäre mir eine Ehre dich zu erinnern, allerdings habe ich gestern meinen letzten Zug gemacht und nächste Runde wird STIRB gesetzt. Daher habe ich dann das gleiche Problem.
Varana, wie du vielleicht gehört hast, habe ich dich gut als "Krankheit der 2. Welt" ersetzt ;-). Die Partei hatte nun eine Stärke von >500k und jede Runde sind min. 20k dazugekommen. 300k Lev7 Krieger tun schon weh. Das dann die Karavellen nicht mehr Steuerbar waren ist klar. Selbst in Flotten mit 10 Schiffen war das alles irgendwie nicht mehr machbar.

@all
Wer übrigens meinen letzten Report mal haben will, um sich eine 500K Ork Partei anzusehen, kann mich gerne anschreiben. Ich bin darauf ein wenig stolz ;-).

Greetings


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Feb 08, 2005 9:30 am 
Offline

Registriert: Mi Okt 12, 2005 1:36 pm
Beiträge: 20
Wohnort: Ulm
Neustart! Neustart! Neustart!

Mann könnte es ja auch durchaus so machen, daß es einfach eine neue 3. Welt gibt, in denen dann die vorgeschlagenen Änderungen zur Wirkung kommen. So bleibt Welt 1+2 bestehen, und alle die dort weiterspielen wollen können es auch tun.
In diesem Fall sollte man jedoch darüber nachdenken, ob man diese beiden Welten nicht wieder fusioniert, wie es schon einmal der Fall war. Denn ich fürchte allzu viele Parteien werden nicht dableiben.
Für mich wir des dort aber schon ein wenig langweilig, da die Verwaltung der Partei in Streß ausartet - und ich habe noch nicht so viele Gobos unter meiner Kontrolle...

Falls man Neustartet sollte dies allen Spielern auch auf jeden Fall noch einmal per separater Email mitgeteilt werden, da ich mir nicht sicher bin, ob jeder die Zeitung liest.
Außerdem kann man es ja noch in diversen Foren publizieren...

Den Zeitpunkt wann man von 2XWoche ZAT auf 1xWoche ZAT umsteigt muß mann ja auch nicht unbedingt vorher festlegen, das könnte man durchaus auch dynamisch regeln. Vielleicht fragt man die Spieler nach 40 Runden einfach mal...

Als Ziele könnte ich mir viel vorstellen - ähnlich wie bei Civilisation:
Vielleicht etwas in der Art 5 spezielle Regionen (die natürlich gut von Monstern bewacht sind, damit es nicht zu einfach ist) zu erobern - und zu halten.
Oder - damit es auch die Nichtkrieger schaffen können - 5 Artefakte zu sammeln, von denen auf der ganzen Welt vielleicht 20 verteilt sind...

Man bräuchte vor allem Ziele, die allen Parteien gerecht werden. So wäre es z.B. ziemlich unfair, wenn es nur darum ginge, möglichst schnell von A nach B zu reisen, da Meermenschen dann zu stark wären.Eine Einheitenzahl bietet sich auch nicht unbedingt an, da Feen/Goblins/Orks die evtl. ziemlich schnell erreichen würden. Auch rein kriegerische Ziele sind unfair, da Feen (nichts gegen Varana, aber Ausnahmen bestätigen die Regel) nicht unbedingt kampftauglich sind.

@Parrak
Vielleicht macht es Dir derzeit noch Spaß, Deine Partei aufzubauen. Aber mal ehrlich:
Wie lange arbeitest Du an einer Zugabgabe?

@Schneemann
Respekt! Hübsche Partei - wenn gleich ein wenig zu stark!
Obgleich ich glaube, daß die Völker die Du derzeit verschonst nicht allzustark aufblühen werden, da wir alle relativ neu sind. Oder meintest Du die Nebelwaldelfen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Feb 08, 2005 12:55 pm 
Offline

Registriert: Sa Jul 31, 2004 6:35 pm
Beiträge: 7
"Schneemann, Schneemann, wie siehst du aus? Stinkend, Haarig und aus dem Maul da schauen Hauer raus." *sing* :wink:

Ich bin auch ganz klar für einen Neustart, zumindest in der 2. Welt. Auch wenn meine Partei sich jetzt sicher explosionsartig vermehren und ich mir eigentlich noch ein paar Gobo's zur Brust nehmen wollte :evil:.

Die erste Welt könnte man ja eigentlich bestehen lassen, für Leute die ein Endlosspiel wollen. Und dann die zweite Welt mit Siegbedingung neu starten wäre optimal.

Gruß

Avalarion
Nebelwaldelfen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Feb 08, 2005 1:49 pm 
Kein Neustart der ersten Welt!

Als Vertreter einer aelteren Partei in der ersten Welt moechte ich hier auch mal meine Meinung hoeren lassen. Mir gefaellt es recht gut, dass die erste Welt im Gegensatz zur zweiten groessenteils friedlich ist. Ich habe immer noch nach gut 100 Runden Freunde am Ausbau meiner Elfen-Partei und waere nun sehr enttaeuscht, wenn mein lange geplanntes und derzeit weit vorgeschrittenes Terraform-Programm ausgeloescht werden wird. Ich sehe es als Monument meines Volkes, dass auch eine Parteiaufgabe nicht vernichten kann (eine Loeschung der Welten aber doch).

Dies ist nun schon mein zweites aelteres Volk in der ersten Welt. Auch die rund 80 Runden mit meinem vorherigen Feenvolk, den Tuatha de Danann, gefielen mir viel besser als alle Spiele mit anderem pbems. Ich habe jetzt endlich auch Kolonien in den alten Laendern meiner ersten Heimat, obwohl sie direkt auf der anderen Seite der Welt liegt. Und es ist schoen dort alte Regionennamen zu finden.

Also lasst bitte die erste Welt bestehen und loescht meinetwegen die zweite, wenn ihre Voelker das so wollen!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Feb 08, 2005 5:48 pm 
Offline

Registriert: Mo Okt 07, 2002 5:15 am
Beiträge: 56
Wohnort: Hirschaid bei Bamberg
Hallo,

dem meisten, was Suntemplar schreibt, stimme ich ebenfalls zu. Auch die Malseni haben die ehemalige Heimatinsel der Ssukull inzwischen angefangen zu besiedeln, obwohl für die ersten Siedler zwei teleports nötig waren (mehr als 100 Regionen Abstand). Auch ich würde es bedauern, wenn die alten Regionsnamen und -beschreibungen so mir nichts dir nichts verschwänden.

Von 500k Leuten bin ich zwar noch weit entfernt, aber an die 2000 Einheiten in einem genügend dynamischen Reich, das Vorlage nicht hilft, machen die Zugabgabe schon zu etwas, was für die Frühstückspause ein wenig zu lang dauert ;-)

Am sinnvollsten scheint mir auch, die erste Welt zu erhalten und die zweite neu zu starten. Offenbar sitzen dort auch die meisten Spieler, die für einen Neuanfang sind. Nicht sinnvol fände ich eine Zusammenlegung von erster und zweiter Welt, da die erste Welt seit der letzten Zusammenlegung schon arg groß ist. Solange es nicht deutlich mehr Spieler werden (was ich für unwahrscheinlich hielte) ist eher zuviel Platz da als zu wenig - und ich mag es eher geräumig.

@Schneemann & Varana: Ich kann Euch gerne alle Mails der SL weiterleiten, die den eventuellen Neustart betreffen, falls SCD das nicht selbst organisieren will - eine Warteliste für an einer geschlossenen Welt Interessierte wäre eigentlich sinnvoll, auch um zu sehen, wie groß das Interesse ist. Und eine Auswertung mit 500k Orks fände ich sehr interessant, hoffentlich bekomme ich da keine Neidgefühle ;-) Erreichbar bin ich unter perrak (at) malseni.de .

Perrak


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Feb 08, 2005 8:04 pm 
Offline

Registriert: Fr Jul 02, 2004 9:20 pm
Beiträge: 7
Ich spiele seit 30 Runden in der 1. Welt. Sollte es dort zu einem Neustart kommen, würde ich wahrscheinlich aufhören und mich lieber stärker meiner Eressea-Partei widmen oder mal ein neues pbem ausprobieren.

Ich bin also für Weiterspielen.

Gruß,
Elkwin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Feb 08, 2005 11:17 pm 
Offline

Registriert: Mo Okt 07, 2002 5:15 am
Beiträge: 56
Wohnort: Hirschaid bei Bamberg
Hallo,

da Varana mir gerade schrieb, dass er gar nicht weiß, ob eine offizielle Abstimmung läuft, spiele ich mal human gateway:

In den Spieldaten läuft zur Zeit eine Abstimmung bezüglich der Frage, ob ein Neustart gewünscht wird, der momentane Stand (Dienstag 23:00 Uhr) sieht so aus:

Nein, beim Neustart höre ich auf: 7 Stimmen

Nein, aber beim Neustart spiele ich weiter: 7 Stimmen

Ja, auf jeden Fall: 14 Stimmen

Außer diesen drei gibt es keine weiteren Abstimmmöglichkeiten. Laut einer Mail von SCD von heute früh sind die Gegenstimmen alle aus Welt 1, die Prostimmen mehrheitlich aus Welt 2 (bezieht sich natürlich auf die bis heute früh vorliegenden Stimmen, das waren 15).

Perrak


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Feb 09, 2005 8:00 am 
@iradei
Ich weiss zwar nicht welche Partei deine ist aber...Nebelwaldelfen hatte ich sicher nicht verschohnt. Diese haben über die letzten 20 Runden im Durchschnitt jede Runde 2000 Elfen an mich verloren. Verschohnt wurden: das Goblinvolk, Feenvolk und Ameisenvolk von der 2. Welt...und die tapferen Sturmtruppen.

@Perrak
Ich lass dir mal meinen letzten Report zukommen. Und immer daran denken...in der 2. Welt haben wir 2 ZATs die Woche ;-)

@all
Ich glaube der Clan Winterwolf muss mal die erste Welt aufräumen, dann stimmen die auch alle für ja ;-). Kleiner Scherz.
Eigendlich habe ich die Vermutung, dass die Umfrage von SCD gestartet wurde, da es in der 1. Welt zu leer ist?!?! Von meinem Abtreten in der 2. Welt wusste er ja noch gar nichts...und solange der Clan noch in der 2. Welt ist, ist es dort auch noch nicht leer.

Ich glaube wir müssen mal ein ganz anderes Terraforming in Sitanleta einführen. Kontinentalplattenverschiebung! RPG-teschnisch kann man das dann mit dem verschwinden von Atlantis oder der Sinnflut vergleichen. Ein paar Inseln gehen unter (unbesiedelte?), ein paar Insel verschieben sich um 3 Regionen nach NW usw...

Wenn es übrigens irgendwie zu einem Neustart einer neuen Welt kommt, dann wäre ich 100% dafür erst einmal 2 Wochen dafür in sämtlichen PBEM-Foren Werbung zu machen. Es gibt bestimmt genug Spieler die dann mitmachen würden und nur auf so etwas gewartet hatten.

ZAT 1x oder 2x die Woche. Es sollte hier keine Abstimmung geben, zu welchem Termin der ZAT von 2x auf 1x gesetzt wird. Einfacher Grund...es kommen immer neue Parteien dazu und diese überstimmen die alten Parteien. In Welt 2 hätten z.B. nicht viele für eine 1ZAT/Woche gestimmt. Daher hat der Clan das auch nie vorgeschlagen.

@SCD
Was liegt den überhaupt im Bereich des Möglichen? Weiviel Arbeit macht es Welten umzugestalten oder sie zusammenzubasteln.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Senf dazu
BeitragVerfasst: Mi Feb 09, 2005 11:40 am 
Nur kurz meinen Senf dazu: Ich bin an einer kriegerischen Welt nicht interessiert. Mir reichen die Monster, so wie dem Perrak auch. Meine Spielziele sind Aufbau und Optimierung, außerdem freundschaftlicher Kontakt zu anderen Völkern. Daher gibt es für mich keinen Grund, die 1. Welt zu verlassen und neu anzufangen. Allerdings würde ich neu starten, wenn die 1. Welt tatsächlich eingestampft werden würde. Ich fürchte dabei jedoch, dass die Gewichtung dann zu stark auf den kämpferischen Aspekt gelegt wird und dass es mir dann schnell keinen Spaß mehr machen könnte.

Ciao
das Kollektiv ;o)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Feb 09, 2005 12:03 pm 
Seid gegrüsst Freunde, Feinde und Unbekannte,

@Schneemann:
Deine Aufräumaktion war sehr ... effektiv. ;) Und ich habe die Orks immer für das schwächere Element der Allianz gehalten. RESPEKT !!! Varana, deine Partei war zwar auch gross, aber es waren Feen und keine dreckigen Orkse, nimm's mir nicht Übel aber der Schneemann hat dich mehr als gut vertreten oder ersetzt.

@Abstimmung:
So wie ich die 2. Welt kannte als mein Volk sie verlassen hatte, war da nicht mehr viel los. Und wenn nun auch noch ein Grossteil der 2. Welt mit einem Schlag entvölkert wird, bietet sich ein Neustart geradezu an.

Nun 2 ZATs die Woche waren mein zweiter Grund die Sache hinzuschmeissen. Ich würde bei einem Neustart das 1 ZAT pro Woche System bevorzugen und wer es unbedingt braucht, man kann ja die ersten 20 Runden mit 2 ZAT's fahren. Ich sehe es so, je mehr Zeit zwischen den ZATs liegt desto mehr können die Leute vielleicht in die 'kulturellen' Elemente fliesen lassen. Diplomatie, nette Pergamente etc. Ja, ja ich geb es zu ich fühle mich momentan bei Rorqual richtig wohl.

@Thema Siegesbedingung, Kampf vs. Aufbau ...
Ich finde ein gesundes Gleichgewicht zwischen beiden Elementen Kampf und Aufbauspiel wichtig und richtig. Anstatt einer oder mehrerer numerischer starrer Siegbedingungen fände ich sie in einer netten Story verpackt viel besser. Wenn sich die Völker nicht zusammentun um sich gegen das grosse 'Böse' zu stellen dann geht die Welt eben unter. Das ist allemal besser als die Sache einfach im Sande verlaufen zu lassen. Die Konsequenz für Versagen heisst dann NEUSTART und wird sehr motivierend wirken oder in der Welt ist eh schon der Wurm drin.

Also wenn ich als ehem. Spieler der 2. Welt abstimmen dürfte, ich wäre für einen Neustart und würde mich auch sehr über eine rechtzeitige Benachrichtigung darüber freuen.

Grüsse

Andrasch
ehem. Erster Hüter der Flamme

PS: @Schneemann ... würdest du dein Kriegsskript auch veröffentlichen ? ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Feb 09, 2005 1:03 pm 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
Zitat:
@SCD
Was liegt den überhaupt im Bereich des Möglichen? Weiviel Arbeit macht es Welten umzugestalten oder sie zusammenzubasteln.
Leider kann man in diesem Bereich nichts machen, sonst würde ich nicht wegen einen Neustart überlegen.

Da häufiger der Wunsch geäußert wurde, Nichtspielern über den Stand eines Neustart zu informieren werde ich wohl heute Abend eine Mailingliste einrichten.

Zum Stand der Umfrage:
  • 6 Spieler der ersten Welt (und 2 Spieler der zweiten Welt) verlassen Sitanleta beim Neustart komplett
  • weitere 7 Spieler der ersten Welt sind über einen Neustart nicht glücklich, spielen aber weiter.
  • 6 Spieler aus der jeder Welt würden am liebsten Neustarten
  • 2 Tutorial-Spieler würden im richtigen Spiel am liebsten in einer neuen Welt starten
Derzeitiges Zwischenergebnis

Es gibt derzeit 13 Spieler aus der ersten Welt, die am liebsten so weiterspielen möchten. Diesen Wunsch werde ich derzeit wohl entsprechen, indem diese Welt weiterleben wird.

Bei der zweiten Welt bin ich mir noch nicht sicher. Um ein genaueres Stimmungsbild zu bekommen brauche ich noch mehr Meldungen. Im Moment steht es 6:2 für einen Neustart.

Insgesamt 12 Spieler würde gerne Neustarten. Diese Zahl spricht zwar schon für eine neue Welt ist es aber derzeit noch zu wenig. Ich warte also noch auf weitere Meinungen.

Zusammenfassung (Stand 09.02.2005 13:00 Uhr):

Es wird keinen kompletten Neustart geben.
Die erste Welt überlebt derzeit, die zweite ist noch unsicher.

Die Möglichkeit einer neuen (dritten) Welt wird in Betracht gezogen; ist jedoch im Moment aufgrund von Spielermangel noch nicht möglich.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Feb 09, 2005 2:51 pm 
Zitat:
PS: @Schneemann ... würdest du dein Kriegsskript auch veröffentlichen ? ;)
Weiss nicht...das Ganze ist vielleicht ein wenig peinlich? Ich muss gestehen, dass ich dank Sitanleta nun programmieren kann. Ich habe meiner Scribte immer weiter ausgebaut...viele Funktionen von Vorlage habe ich trotzdem nie mit eingebaut...und wie Scribte für eine Ork Partei aussehen könnt ihr euch wegen der Vermehrung vielleicht vorstellen.
Wenn ein 'echter' Programmierer meine scribte sieht, fällt der um ;-) Das einzige was ich zum Schluss noch selber gemacht habe, ist hauptsächlich die Bewegung meiner Schiffe...aber das hat auch genug Arbeit verursacht.
Vorlage--->Verarbeitung der Befehle dauert 50 Min. mit dem Scribt.

@SCD
Wieviele Spieler müssen den starten, damit es eine neue Welt gibt? Wenn du klar sagst "es gibt eine neue Welt wenn 30 Spieler sich anmelden", dann könnte man das in den PBEM-Foren ankündigen. Auf 30 Spieler kommen wir dann locker.
Im Augenblick sieht es ja so aus, als wenn gar nichts passieren wird, weil viele sich nicht die Zeit nehmen bei der Umfrage teilzunehmen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Feb 09, 2005 3:32 pm 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
Zitat:
@SCD
Wieviele Spieler müssen den starten, damit es eine neue Welt gibt? Wenn du klar sagst "es gibt eine neue Welt wenn 30 Spieler sich anmelden", dann könnte man das in den PBEM-Foren ankündigen. Auf 30 Spieler kommen wir dann locker.
Im Augenblick sieht es ja so aus, als wenn gar nichts passieren wird, weil viele sich nicht die Zeit nehmen bei der Umfrage teilzunehmen.
Ich versuche gerade einen Aritkel auf pbem-spiele.de zu veröffentlichen ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Mein Idee zum Neustart:
BeitragVerfasst: Mi Feb 09, 2005 5:21 pm 
Offline

Registriert: Mo Feb 07, 2005 2:56 pm
Beiträge: 3
bin zwar noch nicht lange dabei, will aber trotzdem mine Meinung äußern. Wenn es die peoplez aus der zweiten welt langweilig finden, beginnt doch mit dieser dritten welt!

Auf jeden Fall würde ich die Option offen halten, zwei Parteien zu führen: Eine in der neuen und eine in der alten Welt. Wenn das zu viel arbeit wird verwerfe ich die alte Partei und mach mit der neuen weiter. So denken wahrscheinlich viele "Erstweltler", sodass man auf diese Weise ordntlich viele Leute zusammen kriegt.

Die ersten Runden im Schnelverfahren zu machen, finde ich cool- aba 40 sind echt übertrieben- 25 oder so tuns auch

Einen Vorschlag hätte ich noch zu machen: Sollte es eine neue Welt geben, bitte ich darum, nicht mehr als 2 oder 3 Parteien auf einer Insel auszusetzen. Ich sitze nämlicht als Goblin zwischen zwei zwergen und einem Elfen. Die Ameise erwähne ich nicht, weil die lieb zu mir ist ;-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 11, 2005 3:01 pm 
Offline

Registriert: Di Aug 28, 2001 1:00 am
Beiträge: 274
Zitat:
Da häufiger der Wunsch geäußert wurde, Nichtspielern über den Stand eines Neustart zu informieren werde ich wohl heute Abend eine Mailingliste einrichten.
Gibt es diese mailingliste inzwischen schon?
Wo&Wie kann man sich da anmelden?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 11, 2005 6:04 pm 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
Zitat:
Zitat:
Da häufiger der Wunsch geäußert wurde, Nichtspielern über den Stand eines Neustart zu informieren werde ich wohl heute Abend eine Mailingliste einrichten.
Gibt es diese mailingliste inzwischen schon?
Wo&Wie kann man sich da anmelden?
Ja, einfach eine leere Mail an
Code:
sitanleta-news-subscribe (at) daubehosting.de
schicken


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 11, 2005 7:44 pm 
Offline

Registriert: Mo Okt 07, 2002 5:15 am
Beiträge: 56
Wohnort: Hirschaid bei Bamberg
Hallo,
Zitat:
Ja, einfach eine leere Mail an
Code:
sitanleta-news-subscribe (at) daubehosting.de
schicken
sind aktive Spieler da automatisch mit drauf oder ist es sinnvoll, wenn ich mich auch anmelde? Ersteres wäre sinnvoller denke ich, da hier nicht jeder mitliest.

Perrak


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Feb 12, 2005 10:34 am 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
Was über diese Adresse geht, erscheint auch in der Zeitung.
Wenn Du jedoch die Zeitung nicht lesen solltest, ist ein Eintrag in dieser Liste sinnvoll.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Feb 12, 2005 10:44 am 
Offline

Registriert: Mo Okt 07, 2002 5:15 am
Beiträge: 56
Wohnort: Hirschaid bei Bamberg
Hallo,
naja, Zeitung habe ich ja schon überlesen :-/ Da subscribe ich lieber, so viele zusätzliche Mails werden das ja wohl kaum werden ;-)

Perrak


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Feb 17, 2005 7:31 pm 
Offline

Registriert: Sa Jul 31, 2004 6:35 pm
Beiträge: 7
Es wäre schön, wenn es langsam zu einer entgültigen Entscheidung kommen würde. Momentan laße ich nur einmal das Skript drüberlaufen und schicke die Befehle ungesehen ab. Irgendwelche Planungen lohnen sich nicht, solange nicht klar ist, ob die 2. Welt weiter existieren wird. Oder sollen alle Neustartwilligen Spieler der 2. Welt den STIRB Befehl setzen um die Entscheidung zu vereinfachen? :)

Gruß

Avalarion


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 18, 2005 8:47 am 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
Die alten Welten werden erstmal weiterexistieren.
Der Start der 3. Welt wird wohl im April stattfinden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 18, 2005 10:57 am 
Offline

Registriert: Mi Okt 12, 2005 1:36 pm
Beiträge: 20
Wohnort: Ulm
To: SCD (und alle anderen, die es interessiert)

Da es jetzt wohl amtlich ist, daß die 3. Welt online geht stellt sich die Frage, welche der anderen Vorschläge bzgl. Spielziel berücksichtigt werden.

Wird es ein Endlosspiel sein (also alles wie bisher) oder wird es Abbruchbedingungen (und zwar andere als Unterbesiedelung) geben?. Oder - falls es ein Endlosspiel ist - wird es kleinere Aufgaben geben (also das, wozu Götter da sind, wenn sie nicht gerade ihre Macht mißbrauchen :evil: ), bei deren Erfüllung man - ähnlich wie bei ERKUNDE - Items oder sonst was bekommen kann?

Ich denke ein zusätzliches Spielziel kann nicht schaden, auch wenn es natürlich für die Spielleitung (bzw. einen von der Spielleitung beauftragten Gott, welcher seine Kräfte nicht dazu einsetzt Spieler zu ärgern!!!) einen erhöhten Aufwand bedeuten würde.

Und vor allem:
Darf ich mein Volk in der 2. Welt erst einmal weiterführen, oder muß ich komplett neustarten?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 18, 2005 11:35 am 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
Zitat:
Und vor allem:
Darf ich mein Volk in der 2. Welt erst einmal weiterführen, oder muß ich komplett neustarten?
Nein, Doppelspiel wird weiterhin verboten bleiben. Außerdem wird es nicht von der Programmierung unterstützt, wenn eine E-Mail Adresse doppelt benutzt wird. Auf jeden Fall ist der Fall nicht getestet.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 18, 2005 1:50 pm 
Offline

Registriert: Di Aug 28, 2001 1:00 am
Beiträge: 274
Falls die neue Welt eine endliche Welt würde, wäre erlaubtes Doppelspiel schon nett und sinvoll. Sonst würde es bei jedem Neustart in den alten Welten zum großen plötzlichen Parteiensterben kommen.
Dafür eine zweite mailadresse einzurichten wäre ja kein Problem. Das dürfte jeder Sitanletaspieler hinkriegen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

: : :

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de