SitanletaEin German Atlantis PbEM : : :

Valid HTML 4.01!

Anleitung

Bugs

Chat

Downloads

Forum

Links

Mitwirkende

Zeitung

Impressum

Aktuelle Zeit: Di Okt 22, 2019 10:09 am



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ist Sitanleta tot ?
BeitragVerfasst: Di Mai 30, 2006 10:35 am 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
Hallo,

wie Ihr bestimmt mitbekommen habt, sieht es mit Sitanleta derzeit nicht sehr gut aus. Die Anzahl der Mitspieler ist von damals 150 auf 36 zurückgegangen.

Die Welten von Sitanleta sind natürlich an die alte Größe angepaßt und damit für nur 36 Spieler viel zu groß. So kann jeder Spieler für sich spielen, hat aber keine Kontakte zu anderen Mitspielern.

Ich persönlich würde das langweilig finden - Dafür brauche ich kein PbEM spielen sondern könnte mich alleine und ohne Abhängigkeiten mit eine lokalen Spiel am eigenen Rechner beschäftigen. Ich weiß nicht wie Ihr darüber denkt.

Aus diesen Grund habe ich mal eine Umfrage im Spielerbereich gestart um eure Meinung zu hören.

Mir ist klar, daß auch viele Mitspieler aufgehört haben, weil es immer noch keine Erweiterungen (neues Kampfsystem etc.) gibt. Leider kann ich auch nicht versprechen, daß es irgendwann kommen wird.

In der derzeitigen Situation von Sitanleta bin ich maximal bereit Sitanleta als Auto-Host ohne weitere Änderungen laufen zu lassen (vielleicht mal Newbies setze, wenn es sich lohnt).

Versteht mich bitte jetzt nicht falsch. Ich hänge an Sitanleta, aber es soll kein PbEM sein, was einfach nur vor sich hinläuft. Leider bekomme ich von Euch aber keine Rückmeldungen mehr, weshalb ich derzeit von ausgehe, daß das Projekt Sitanleta doch tot ist.

Ich warte dann mal auf eure Meinungen (und diesmal sollte sich jeder melden, es geht schließlich um eurer Spiel)


Zuletzt geändert von SCD am Do Sep 21, 2006 9:43 am, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mai 30, 2006 10:48 am 
Offline

Registriert: So Feb 13, 2005 6:27 pm
Beiträge: 1
Also ich spiele noch immer gerne Sitanleta, auch wenn noch immer kein neues KS da ist. Die leeren Welten sind allerdings wirklich nicht sonderlich schön. :(

Von daher: Entweder die Welten verkleinern (falls das überhaupt geht) oder eine Welt in der alle 36 Spieler ausgesetzt werden.

Gruß Maddoc


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mai 30, 2006 10:52 am 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
Ein Verkleinern ist leider nicht möglich, möglich wäre nur ein Neustart mit einer neuen, kleinen Welt


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mai 30, 2006 11:26 am 
Offline

Registriert: Di Aug 28, 2001 1:00 am
Beiträge: 274
1) Die Echtzeit-Onlinespiele wie WoW werden halt von Jahr zu Jahr besser - welches Kiddie hat da noch Lust, textorientiert zu spielen, wo es doch auch bunt&laut&adrenalinbetont geht?
Andererseits nutzen immer mehr Leute das Internet, da müssten also auch immer genug Leute mit Interesse für PBEM übrig bleiben - aber das ist eine kleine Minderheit, die man nur mit Mühe erreichen wird. Vor 8 Jahren wusste ich auch noch nix von PBEM und bin nur über einen Bekannten drauf gestoßen. Wir bräuchten IMHO eine gute Werbeidee, um das PBEM bekannter zu machen.

2) Was ist das Besondere, was Sitanleta von anderen Atlantis-Clones positiv abhebt? Dieses Besondere müsste in der Werbung deutlich werden. Zumindest erfahrene Umsteiger sollten vorher schon klar sehen können, ob das Spiel zu ihnen passt. Und irgendwann steigt jeder PBEM-Spieler mal um.

3) Es gibt kleine Verbesserungen, die praktisch ohne Programmieraufwand einzubauen sind - siehe in den entsprechenden threads. Als Beispiel die Absenkung des Feen-Unterhaltungs-Bonus von +2 auf +1, die seit Jahren vorgeschlagen ist und wo es auch keine Gegenmeinung dazu gab. Diese kleinen Dinge machen nicht viel Arbeit, verbessern das Spiel aber spürbar.

4) "Man sollte aufhören, wenn es gerade am schönsten/spannendsten ist." - Im Endlosspiel wachsen sich die Parteien tot. Das Ende der Partei (d.h. das persönliche Spielende) ist dadurch in der Regel unerfreulich. Die Partei ist zu dem Zeitpunkt mehr Last als Freude. Warum soll man eine neue Partei starten, nur um mühsam das aufzubauen, was man gerade eben erst als belastende Arbeit weggeworfen hat? Und wo es auch nichts zu gewinnen gibt, außer wieder viel Müh und Arbeit?
Deshalb werde ich nicht müde, kleine endliche Spiele zu empfehlen. Relativ kleine Welten mit Spielzielen, die in etwa einem Jahr erfüllbar sind - ein Jahr ist ja schon viel Lebens-Zeit, und spannend ist die Welt nur in den ersten 4 Spieljahren...
Und wenn das Ziel dann erfüllt ist, startet eine neue Welt. Vielleicht auch eine zweite endliche Welt nach einem halben Jahr parallel zur ersten, für Neueinsteiger und für Intensiv-Spieler, die mit einem einzigen Spiel nicht ausgelastet sind. Dann könnte man die dann ein halbes Jahr alte Welt für Neueinsteiger schließen und in der Konfiguration zu Ende spielen.


Ich selbst werde wohl in der aktuellen jüngsten Welt auch meine letzte Sitanleta-Endlospartei gespielt haben. Irgendwann ist das Spielziel "1 Mio Leute" erreicht, und für die nächste Partei wüsste ich kein neues interessantes/herausforderndes Ziel.
Und auch wenn die Partei inzwischen fast automatisch läuft, ist der Gewinn an Freude verglichen mit der investierten Zeit auf lange Sicht zu gering. Parallel zu Sitanleta spiele ich inzwischen auch ein anderes PBEM mit endlichen Spielen - das zwar auch deutlich seine Macken hat (die hat jedes Spiel), aber das mit jedem neuen Spiel wieder neu spannend ist.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mai 30, 2006 8:44 pm 
Varana hat einige wichtige Aspekte vorgestellt.

Jedoch glaube ich nicht, dass Onlinespiele die wahre Konkurrenz sind, denn Art zu spielen ist sehr unterschiedlich.

Werbung für Sitanleta gibt es praktisch nicht, wernngleich ich es zu den besseren Spielen der Art zähle und das auch weitergebe.

Die vermeintlich kleinen Dinge (3) sind aber wichtig. Da sehe ich auch einen Zusammenhang mit (4) dem Wachstum der Parteien. Die Wachstumsproblematik - nicht nur für die Parteien - ist auch in den anderen Atlantisabkömmlingen ein Problem. Auch wenn man als Spieler oft das Gefühl hat, es wachse zuwenig Holz nach, gebe zuwenig Einnahme an Silber etc., sind die Nachwuchs-/Wachstumsraten eigentlich zu groß. Zudem sind (grobe) Korrektive wie Seuchen gegenüber dem alten GA anscheinend entschärft oder entfernt.
Das Thema ist jedoch komplex und übereilte Änderungen können ziemlich "nach hinten losgehen".

Frank


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 31, 2006 2:35 pm 
Naja, ich bin immernoch davon überzeugt, dass ein gutes Kampf- und Magiesystem zusmmen mit etwas Schmuck in Form von mehr Waffen, mehr Gebaeuden, ect die beste grundalge für viele spieler und damit für ein interessantes Spiel bietet.

Von der Idee alles nur klein und eng zu machen wie bei dem Konkurenten Eressea halte ich nichts, und ich denke, wenn man sich Eressea heute anscheut sieht man auch, dass dies nicht erfolgreich ist.

Das problem ist meines Erachtens darin begründet, dass der Aufwand, Atlantis an änderungen anzupassen scheinbar viel zu hoch ist, und nur bei den wenigstens Servern wirklich angegangen wird.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 31, 2006 2:40 pm 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
Das ist klar. Nur stehen dafür leider die Kapazitäten nicht zur Verfügung :cry:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 01, 2006 5:13 pm 
*Der vom Forum irgendwann gelöscht wurde, weil er sich nciht mehr oft genug einloggte was geschah, weil es einfach nichts zu sage gibt.

Das ist auch ein Statement. Für meine Empfindung kann ich nur sagen: Sitanleta ist tot seit immer klarer wurde, dass es keine Reformen geben wird. Schade. Ich muss die technischen Ausarbeitungen sogar noch irgendwo rumliegen haben, aber es mangelte dann an Programmiererkapazitäten...

... vielleicht sollte man einige Arbeitslose Ausbilden und Sitanleta zu einem 1Euro/Monat Spiel umwandeln ;)

Für mich hat Sitanleta keinen Reiz mehr - weder als Spieler noch als Designer. Als Spieler gibt es nichts zu entdecken. Als Designer kann ich mich 100%ig darauf verlassen, dass nichts umgesetzt wird. Da bastel ich lieber an meinem eigenen Spiel, das ebensowenig umgesetzt wird, wo ich es aber ändern könnte.

Das als Statement aus einiger Distanz.

Seitenhieb: Ein gewisses anderes, mehr rötliches, PbEm hat sich aus ähnlichen Gründen verabschiedet. Hier meinte allerdings jemand, es gäbe nur seine Art zu spielen und Götter würden jegliche Startegische Anstrengung per Fingerschnippsen überwinden. Aber die ZATs wurden länger und länger und länger und länger und länger und länger und länger und länger und jetzt geht mir der Atem aus. Sitanleta stirbt eher wegen Spielermangel. Für beide gilt vielleicht: ein definitives Ende könnte besser sein als dieses doofe Siechtum. Ich persönlich kann Sitanleta nicht mehr empfehlen, nur noch abraten. (Wenngleich weniger als von dem roten Spiel).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 01, 2006 6:28 pm 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
Zitat:
... vielleicht sollte man einige Arbeitslose Ausbilden und Sitanleta zu einem 1Euro/Monat Spiel umwandeln ;)
Mal rechnen. Wir haben 36 Spieler, das macht 36 Euro pro Monat. Gehen wir mal von aus, daß ein Programmierer 36 Euro die Stunde bekommt (was sehr niedrig bemessen ist) und für das Kampfsystem 100 Stunden benötigt werden. Dann wäre das System in 100 Monaten oder 8,5 Jahren (incl. Testen) fertig.

Nee, so wird das auch nicht ;)


Zuletzt geändert von SCD am Fr Jun 02, 2006 1:10 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 01, 2006 7:46 pm 
Offline

Registriert: Di Aug 28, 2001 1:00 am
Beiträge: 274
Sag mal Wothans Chef, er soll ihn feuern.
Dann könnten wir ihn über Hartz IV in einem 1-Euro-Job beschäftigen. Er würde sich sicher freuen... ;-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 02, 2006 1:00 pm 
Offline

Registriert: Mi Okt 12, 2005 1:36 pm
Beiträge: 20
Wohnort: Ulm
Hallo alle zusammen!
Zitat:
Was ist das Besondere, was Sitanleta von anderen Atlantis-Clones positiv abhebt?
Naja, ganz ehrlich, finde ich da auf Anhieb nur eine Sache, die mir (rein regeltechnisch) einfällt: Sitanleta ist simpel. Es gibt keine komplizierten Regelwerke, die man erst stundenlang wälzen und bei jeder Befehlsabgabe wieder als Referenz heranziehen muß.

Andererseits muß es ja einen Grund geben, weshalb ihr Sitanleta spielt (bzw. ich es gespielt habe)... Über diese müsste man sich nur einmal klar werden. Dann niederschreiben, damit andere aus genau diesen Gründen anfangen zu spielen.

Monschter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 02, 2006 2:09 pm 
Offline

Registriert: Di Aug 28, 2001 1:00 am
Beiträge: 274
Zitat:
Zitat:
Was ist das Besondere, was Sitanleta von anderen Atlantis-Clones positiv abhebt?
Naja, ganz ehrlich, finde ich da auf Anhieb nur eine Sache, die mir (rein regeltechnisch) einfällt: Sitanleta ist simpel.
Bei mir ist es etwas komplizierter gewesen. Es war quasi ein Mix mehrerer Gründe, den es nur hier so gab. Hab in Klammern auch mal aufgeschrieben, welche von mir gespielten und aufgehörten Spiele (z.B. Atlantis, Verdanon, Rorqual, Eressea) das betreffende Feature eben NICHT hatten:
a) Einfache klare Regeln [Eressea]
b) Hexfelder [Atlantis]
c) Rassenvielfalt statt Einheitsbrei [Atlantis, Verdanon]
d) Der CR ist voll kompatibel zu Gulraks Vorlage und den guten Eressea-Anzeigetools, wie z.B. EHMV und Magellan! [Atlantis, Rorqual]
e) Ordentliches Wirtschaftssystem, z.B. Steuereintreibentalent, 11 Arbeitslohn [Atlantis, Verdanon, Rorqual]
f) Theologisch neutral: keine Götterverehrung und solcher Kram [Rorqual, (Sitanleta)]
g) Man trifft und kennt sich, z.B im Chat oder beim Grillen - kein anonymes Riesenungeheuer mt paartausend Spielern [Eressea].
h) last but not least: ansprechbare vernünftige Spielleiter [Rorqual]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Ex spieler
BeitragVerfasst: Mi Jun 07, 2006 12:21 pm 
Habe gerne gespielt bis mir mein Volk zu groß wurde und ich nicht mehr die Zeit in das Spiel investieren wollte und konnte. Hätte auch beim Programmieren geholfen was etwas schwierig gewesen wäre da ich in C nicht so gut bin. Zumindesten hätte ich geglaubt das das neue Kampfsystem in zwischen eingeführt ist. Die erfindung der Götter war nicht so toll und auch die Drachen und sonstigen Monster die einen überfallen können waren für mein Volk immer eine lapalie. Mußte nie truppen zusammen ziehen um diese zu vernichten. Und an dieser sich beginnenden Langeweile ist dann auch mein Volk gestorben. Abgesehen davon mußte man sich zuviel um kleinigkeiten kümmern so das taktik überhaupt nicht nötig und möglich war. Zu einem richtigen Krieg ist es nie gekommen und handels beziehungen zu andern Völkern waren nicht wirklich notwendig. Da das spiel fast tot ist werde ich nicht mehr einsteigen obwohl ich das eigentlich vor hatte. Es ist sehr schade aber kommt wohl vor.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 12, 2006 11:17 am 
Also was heißt das denn nun? War es das jetzt? Ich meine wir brauchen hier nicht lange herumeiern, bisher haben wir ganze 12 Beiträge, das Interesse scheint ja gleich null zu sein...

Maddoc


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 14, 2006 12:12 pm 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
Die Umfrage hat folgendes ergeben

10 Stimmen (31,25 %): Neustart mit einer kleine Welt
10 Stimmen (31,25 %): Keine Meinung
6 Stimmen (18,75 %): Alle Welten zusammenfassen
4 Stimmen (12,50 %): Soll so bleiben wie es ist
2 Stimmen ( 6,25 %): Sitanleta komplett beenden

Ein Zusammenfassen der Welten iist zwar möglich, nur das entspricht überhaupt nicht den Sinn eines PbEM:
Zitat:
Sitanleta läuft derzeit in der ehemaligen Welt 1 und Welt 3.
Die Welt 2 ist komplett leer und liegt zwischen Welt 1 und 3.
Um die Welten zusammenzufassen muß also Welt 2 ebenfalls wieder ins Spiel.
Das bedeutet das alle Spieler noch einsamer werden.
Mit einem Neustart in einer kleinen Welt wäre 10 Spieler einverstanden.
Nur für 10 Spieler lohnt sich der Aufwand jedoch nicht.

Auch wenn die 4 Spieler, welche keine Veränderung möchten und die 6 Spieler welche eine gemeinsame Welt möchten, Sitanleta trotzdem treu bleiben wären wir nur bei 20 Spieler. Auch dies lohnt sich nicht.

Mein Vorschlag dazu wäre:

Der allerletzte ZAT von Sitanleta ist am 28.08.2006. Danach wird diese Partie endgültig beendet.

Gleichzeitig läuft eine Umfrage, wer beim Neustart von Sitanleta dabei ist.
Wenn bis zum 27.08.2006 mehr als 35 Spieler für ja gestimmt haben wird am 04.09.2006 eine neue Partie gestartet.

Ihr fragt euch jetzt vielleicht, wie wir auf 35 Spieler kommen, wo Sitanleta doch nur 32 hat. An der Umfrage können auch ehemalige Spieler teilnehmen. Sie müssen nur Bescheid bekommen ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 14, 2006 7:27 pm 
Um den letzten Absatz des letzten Beitrages aufzugreifen - darüber hinaus wäre etwas Werbung gut. Für meinen Teil werde ich es mit "Mundpropaganda" versuchen.

Sitanleta ist trotz kleiner Schwächen m.E. das beste Spiel, das aus GA hervorging. Es wäre schade, wenn es "einginge".


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 14, 2006 9:02 pm 
Offline

Registriert: Di Aug 28, 2001 1:00 am
Beiträge: 274
Zitat:
Die Welt 2 ist komplett leer und liegt zwischen Welt 1 und 3.
Um die Welten zusammenzufassen muß also Welt 2 ebenfalls wieder ins Spiel.
Nur so am Rande: Wenn die Welten parallele Grenzlinien (mit konstanten x oder y werten) haben, sollte es eigentlich ziemlich leicht sein, in der Mitte einen Bereich wegzuschneiden. Sollte mich wundern, wenn das nicht mit einem 50-Zeilen Perlscript ginge. Mal vorausgesetzt, die Daten sind irgendwo als Text-File gespeichert.

Aber egal, Neustart ist wahrscheinlich eh besser.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 20, 2006 1:31 pm 
Also bei einem neuen Spiel würde ich noch einmal mit machen. Vielleicht werden ja dann auch einige Ideen die existiern Um gesetzt und die Götter verschwinden wieder.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 20, 2006 1:34 pm 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
Zitat:
... die Götter verschwinden wieder.
sind doch schon lange nicht mehr da ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jul 23, 2006 4:52 pm 
Hallo,

bei einem Sitanleta-Neustart, würden da auch die in diesem Forum an andere Stelle angesprochenen Schnellverbesserungen mit einfließen? Also Feen:Unterhaltung +1 etc.

Grüße, Falk


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jul 30, 2006 10:40 am 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
Bisher sieht es nicht nach einen Neustart aus. Gibt zu weniger Mitspieler


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jul 30, 2006 4:54 pm 
Offline

Registriert: Di Aug 28, 2001 1:00 am
Beiträge: 274
Naja, das könnte auch damit zusammen hängen, dass die von Falk genannte Frage nicht beantwortet ist. Bisher klingt es nach einem unveränderten Neustart, und das ist sicher weniger reizvoll als mit ein paar Korrekturen. Wie gesagt, es muss ja nichts großes sein


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Sitanleta tot ?
BeitragVerfasst: So Jul 30, 2006 5:14 pm 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
Eine endgültige Entscheidung für / gegen Minianpassungen ist noch nicht gefallen.

Wobei das Makkiawiel egal sein kann, das Spielverbot besteht trotz allem weiterhin ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Aug 12, 2006 11:48 pm 
SCD: Alles Gute zum 27. Geburtstag nachträglich!
Varana: Schade, wär sicher interessant geworden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Aug 13, 2006 10:15 am 
Offline
Sitanleta Spielleiter

Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:00 am
Beiträge: 242
Wohnort: Lüdenscheid
... und rechnen kann er auch nicht


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Aug 13, 2006 3:07 pm 
Man ist so jung wie man sich fühlt!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] 

: : :

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de